Headline
Header Header Header Header Header Header Header Header

Prozessinformationen aus Sinsheim – Erstinstanzliches Ende eines denkwürdigen Verfahrens

Am gestrigen dritten Verhandlungstag wurde die erste Instanz in drei Strafverfahren gegen Mitglieder der Fanhilfe Dortmund mit einer Verurteilung abgeschlossen. Das Verfahren wurde mit intensivsten Verteidigungsbemühungen über drei Verhandlungstage geführt. Weder vom Gericht zu prüfende Verfahrensvoraussetzungen, noch einer der unzähligen Anträge der Verteidigung konnten das Gericht oder die Staatsanwaltschaft davon überzeugen, die erforderliche Sachverhaltsaufklärung zu veranlassen. Sämtlichen Beweisanträgen wurde von der Staatsanwaltschaft entgegengetreten, sowie vom entscheidenden Gericht abgewiesen. Als Ergebnis stehen nun schmerzliche Verurteilungen zu vierstelligen Geldstrafen fest.

Mit den Argumenten der Verteidigung wurde sich ebenso wenig inhaltlich auseinandergesetzt wie mit den gestellten Anträgen.
Ein faires Verfahren war zu keinem Zeitpunkt gewährleistet! Weder wurde dem Grundsatz der Waffengleichheit Rechnung getragen noch strafprozessual verankerte Verteidigerrechte gewährleistet.

Die Verteidigung hat unmittelbar nach Urteilsverkündigung Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt. Die Staatsanwaltschaft sah sich daraufhin veranlasst, gegen das Urteil ebenfalls Rechtsmittel – konkret das Rechtsmittel der Berufung – einzulegen. Das Ganze ist bemerkenswert, verschafft die Staatsanwaltschaft dem Verfahren somit die „Ehre“ einer zweiten Instanz zur Tatsachenfeststellung. Die Motivation der Staatsanwaltschaft, hier eine weitere Tatsacheninstanz zu eröffnen, obgleich ja sämtlichen tatsachenerforschenden Beweisanträgen entgegengetreten wurde, lässt eine Wertung als unzulässige Rechtsmitteleinlegung zumindest vermuten. Die Verteidiger werden dies, ebenso wie weitere gebotene Maßnahmen, prüfen. In jedem Fall ist das Verfahren nicht abgeschlossen. Es ist erklärtes Bestreben der Angeklagten mit Unterstützung der Fanhilfe Dortmund den Sachverhalt einer umfassenden, notfalls letztinstanzlichen Klärung, zuzuführen.

Für weitere Informationen stehen wir wie gewohnt gerne unter info@fanhilfe-dortmund.de zur Verfügung. Eine detaillierte Aufarbeitung aller aktuell angestrengten Verfahren vor dem Amtsgericht Sinsheim erfolgt nach deren Abschluss.

Fanhilfe Dortmund


ALLE IN GELB NACH GLADBACH

Hallo BVB-Fans,

tatsächlich haben wir am Samstag noch die Chance, Deutscher Meister zu werden! Uns bleibt nur, so geschlossen wie möglich hinter der Mannschaft zu stehen und sie lautstark zum Sieg zu treiben. Um auf den Rängen ein entsprechendes Bild abzugeben, rufen wir ALLE Borussen dazu auf, IN GELB nach Mönchengladbach zu reisen!“


Büdchen Aktuell

Am letzten Spieltag dieser Saison gibt es am Büdchen einen Jutebeutel (lange Henkel) mit unserem Westfalenstadion darauf zu kaufen. Außerdem könnt ihr euch mit der neuen Ausgabe der Erlebnis Fußball und der 45° eindecken.


Choreo-Spendenergebnis

Hallo Borussen,

wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich für eure Choreo-Spenden vom vergangenen Samstag gegen Mainz bedanken.

Insgesamt wurden vor dem Spiel unter den Tribünen stolze 17.271,45 EUR gespendet.
Danke!

Für ein lautstarkes, farbenfrohes und kreatives Dortmund!


Choreo Spendensammlung gegen Mainz 05

Hallo Borussen,

in den vergangenen Wochen gab es auf der Südtribüne seit längerem wieder große Choreographien zu sehen. Natürlich verschlingen die dafür nötigen Materialien immer einen stattlichen Geldbetrag. Um auch in nächster Zeit Choreos vorbereiten zu können, sammeln wir am Samstag vor dem Heimspiel gegen Mainz 05 Spenden. Haltet dafür Ausschau nach den Leuten mit den Spendendosen.
Jeder Betrag zählt!

Wir sehen uns im Westfalenstadion!


VORSPIEL

Vorspiel
Vorspiel 183
Düsseldorf

Hier gehts zum Download!

SPIELTAGSBILDER

Bilder
United we stand - divided we fall